TerraSAR-X / PAZ Konstellation

Mehr Satelliten, mehr Möglichkeiten

Der im Februar 2018 gestartete spanische Erdbeobachtungssatellit PAZ ergänzt die Radarsatelliten-Konstellation aus TerraSAR-X und TanDEM-X und erschließt neue Serviceoptionen. Mit dem dritten Satelliten im Orbit liefert die Konstellation künftig eine noch höhere Servicequalität und bietet Nutzern zahlreiche Vorteile:

  • Tägliche Wiederholrate – für Bildaufklärung oder Überwachung mit bis zu zwölf Stunden Wiederholfrequenz
  • Erfassung mit vier- oder siebentägiger Wiederholrate – für Interferometrie-Anwendungen, z. B. Überwachung von Oberflächenbewegungen oder Kohärenzveränderungen
  • Doppelt so hohe Erfassungskapazität – für mehr datenintensive Monitoring- und Mapping-Anwendungen
     
Paz infographic

Services für Ihren Workflow

Die drei Radarsatelliten bieten dieselben Bildgebungsmodi und liefern identische Bildeigenschaften – damit lassen sich die Services nahtlos an Ihren Workflow anpassen.

Bilder können bequem rund um die Uhr über einen zentralen Bestelldienst geordert werden.

PAZ – ein neuer Radarsatellit

Paz satellite

PAZ wurde von Airbus Defence and Space für den spanischen Eigentümer und Betreiber Hisdesat gebaut, einem internationalen Anbieter von X- und Ka-Band-Satellitenkommunikationsdiensten für staatliche Stellen.
PAZ ist mit derselben zuverlässigen SAR-Technologie (Synthetic Aperture Radar) ausgestattet wie TerraSAR-X und TanDEM-X, nutzt denselben Orbit und vervollständigt damit die gemeinsame Radarsatelliten-Konstellation von Airbus.

In den kommenden Monaten werden umfassende In-Orbit-Tests durchgeführt, um die korrekte Funktionsweise des Satelliten und seines Radarinstruments sicherzustellen.

Weitere Informationen folgen – bleiben Sie dran!