Das Engagement von Airbus Defence and Space

Der programmbereich Geo-Intelligence von Airbus Defence and Space engagiert sich für Programme, die Erdbeobachtungsdaten und verfügbare Geoinformationen für wertvolle Zwecke zur Verfügung stellen , wie z. B. Einsätze im Fall von Natur- oder vom Menschen verursachten Katastrophen, humanitäre Missionen, globale Umweltüberwachung, internationale Sicherheit und Friedenssicherung, Bildung und Forschung.

Airbus Defence and Space arbeitet auch eng mit Experten und Wissenschaftlern des Fachgebietes zusammen, um die Entwicklung der nächsten Generation von Geo- Technologien und -Systeme voranzutreiben und zur Entwicklung neuer Anwendungen und Geschäftsmodelle beizutragen.

Nachfolgend finden Sie konkrete Beispiele für das Engagement von Airbus Defence and Space.

Optimierung der Reaktionsfähigkeit in Risiko- und Notfallsituationen mit der „International Charter on Space and Major Disasters”

Charter on Space and Major Disasters Logo

Die „International Charter on Space and Major Disasters” ist eine Initiative der führenden Raumfahrtagenturen die ein gemeinsames System zur Erfassung und Bereistellung von Weltraumdaten für von Katastrophen betroffenen Personen. Airbus Defence and Space unterstützt diese Initiative aktiv und hilft dabei, die Folgen von Katastrophen für die Menschen und Eigentum mithilfe folgender Maßnahmen zu lindern:

  • Programmierung von Satelliten um den Rettungsteams vor Ort schnellstmöglich Informationen zur Verfügung zu stellen;
  • Suche nach Archivaufnahmen, um Vergleiche mit Bildern unterschiedlicher Aufnahmedaten anzustellen, die zur Schadenseinschätzung unverzichtbar sind.

Mehr Informationen zur International Charter on Space and Major Disasters

Entwicklung von Technologien und Standards: Open GIS Consortium

OGC Logo

Das internationale Open Geospatial Consortium (OGC) arbeitet daran, Spezifikationen für Schnittstellen festzulegen, mit denen die Interoperabilität zwischen geografischen Informationssystemen gewährleistet und für den Zugriff auf geografisch-räumliche Daten verbessert werden kann. Mitglieder des OGC sind führende Akteure aus dem Bereich Geoinformation, einschließlich großer Institutionen (NASA, ESA), führender gewerblicher Unternehmen und Anwender.

Airbus Defence and Space ist ein Hauptmitglied des OGC und trägt aktiv zu den Bemühungen des OGC bei, so z. B. zur Implementierung und zu den Tests von geografischen Webservices, online Katalogen sowie zur Verwaltung mehrerer Satelliten wie WCS, WMS, SWE und SPS, um nur einige zu nennen.

Besuchen Sie die Webseite des Open Geospatial Consortium