Skyways

Luftverkehrsmanagementlösungen für die unbemannte Luftfahrt mittels sicherem Drohnenbetrieb

In Partnerschaft mit Singapurs Zivilluftfahrtbehörde CAAS entwickeln Airbus-Unternehmen (Airbus Helicopters, Airbus Aerial und Airbus Defence and Space) derzeit das Projekt Skyways. Es soll in Städten eine effiziente, reibungslose Zustellung von kleinen Paketen an Einzelempfänger oder Einrichtungen mittels Drohnen ermöglichen.

Skyways

Flugplanüberwachung für Drohnen

Das automatisierte Paketauslieferungssystem für das letzte Teilstück des Transportwegs kombiniert Transportdrohnen und Flugverkehrsmanagement-Software. Es wird auf dem Campus der National University of Singapore (NUS) eingesetzt werden. Auf der diesjährigen Singapore Airshow im Februar wurde die Fähigkeit des Systems zur automatischen Be- und Entladung erfolgreich demonstriert: Mittels eines neuentwickelten Roboterarms wurden Päckchen in speziell konstruierten Stationen aufgenommen und abgelegt. Zur Vermeidung von Kollisionen, Geräuschbelästigungen und No-Fly-Zonen (etwa über Krankenhäusern, Parks etc.) sollen die Paketdrohnen in virtuell festgelegten Flugkorridoren fliegen, während eine zentrale Bodenverkehrsleitstelle den Flugbetrieb und unbemannten Luftverkehr kontinuierlich überwacht.
 
Luftraumgestützte Transportsysteme könnten künftig die Entwicklung neuer Geschäfte fördern, etwa, indem sie Produkte ohne Umwege über Geschäfte und Lkws zum Kunden befördern. Sie könnten sogar Leben retten, da sie beim Transport dringend benötigter Medikamente innerhalb der Stadt nicht auf die Straße angewiesen sind. Spätere Versionen des Systems könnten beispielsweise hochwertige medizinische Hilfsgüter in auf dem Landweg unerreichbare Katastrophengebiete transportieren
 
 

Vorteile:

  • Autonome, schnelle und sichere Zustellung von Paketen mit geringem Gewicht in verkehrsüberlasteten oder unzugänglichen Gebieten.
  • Gewährleistung der Sicherheit aller Luftraumnutzer und Zivilpersonen unter Einhaltung von Luftfahrtstandards.
  • Schnittstellen zum Flugverkehrsmanagement (Air Traffic Management – ATM) zur Koordination aller Flüge 
     
Die Last-Mile-Auslieferungslösung von Airbus für den städtischen Raum profitiert von der umfassenden, jahrzehntelangen Erfahrung in den Bereichen Flugverkehr und Flugverkehrsmanagement. Die Lösung unterstützt einen offenen Zugang für die Integration von Drohnen über den Austausch von Flugplänen und ein fundiertes Luftüberwachungslagebild zur sicheren Flugwegkoordination. Airbus erschließt durch die Kombination von Drohnennutzung und Lufttransport eine neue Dimension für den Betrieb in Ballungsgebieten. Das skalierbare Konzept unterstützt vollständige UTM-Dienste (Unmanned Aircraft System Traffic Management), die eine Skalierung sowie eine Anpassung für einen Betrieb an jedem anderen Ort und eine Anbindung an jede Art von Drohne ermöglichen.
 

Skyways