Astrium erhält Auszeichnung für seine Pionierleistungen bei der Vermarktung von Radarsatellitendaten

54. Annual Laureate Award der Aviation Week
TerraSAR-X
  • Infoterra als Teil des neuen Astrium-Geschäftsbereichs GEO Informationsdienste, erhält renommierten Laureate Award der Fachzeitschrift Aviation Week
  • Ehrung des internationalen Industrieteams für seine erfolgreiche kommerzielle Verwertung von Radarsatellitenbildern

Washington, D.C., 10. März 2011 - Der Astrium-Geschäftsbereich GEO-Informationdienste, repräsentiert durch seine deutsche Tochtergesellschaft Infoterra, hat für seine herausragenden Leistungen bei der erfolgreichen kommerziellen Verwertung von Radarsatellitenbildern einen der Laureate Awards erhalten, die von der Fachzeitschrift Aviation Week in diesem Jahr zum 54. Mal vergeben wurden.

Als Teil eines internationalen Industrieteams, zu dem außerdem MDA Geospatial Services und e-GEOS zählten, wurde Infoterra mit dieser Auszeichnung in der Kategorie „Weltraum“ für seine Leistungen bei der Integration von Radarsatellitendaten in Geoinformationsprodukte geehrt, die von Regierungen, Streitkräften und Unternehmen weltweit genutzt werden.

Dr. Vark Helfritz, Leiter der Geo-Informationsdienste in Deutschland: „Diese Auszeichnung ist eine Anerkennung der Pionierarbeit von Astrium Services bei der Erfassung und beim Vertrieb von Radarbildern. Wir haben mit den Missionen TerraSAR-X und TanDEM-X nicht nur erfolgreich zwei überaus fortschrittliche Radarsatelliten entwickelt, sondern über die Division GEO-Informationdienste auch eine führende Rolle bei der Bereitstellung hochwertiger, präziser Radarsatellitenbilder für den Weltmarkt übernommen.“

Die Laureate Awards würdigen herausragende Leistungen von Einzelnen oder Teams in den Bereichen Luftfahrt, Luft- und Raumfahrt und Verteidigung. Die Auszeichnung für das Infoterrateam und ihre Partner bezieht sich auf den Einsatz von Instrumenten an Bord der Satelliten TerraSAR-X von Astrium, CosmoSkyMed aus Italien sowie Radarsat 1 und 2 von MDA, mit denen Radarbilder und zugehörige Dienstleistungen fest im kommerziellen Bereich verankert wurden.

Durch Integration der neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Informationstechnik und Erdbeobachtung stellt Astrium GEO-Information Services eine Palette innovativer Lösungen bereit, die die gesamte Wertschöpfungskette der Geoinformation abdeckt, von der Erfassung und Verarbeitung von Luftbild- und Satellitendaten über die Bildanalyse bis hin zur Datenverwaltung und Beratung.

Über Astrium

Astrium, das erste europäische Unternehmen bei Weltraumtechnologien und 100-prozentige Tochtergesellschaft von EADS, ist auf die Bereitstellung ziviler und militärischer Raumfahrtsysteme und ‑dienstleistungen spezialisiert. Im Jahr 2010 erreichte Astrium einen Umsatz von 5 Milliarden Euro und beschäftigte über 15.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Astrium Space Transportation für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Astrium Satellites für Satelliten und Bodensegmente sowie Astrium Services für umfassende integrierte Lösungen mit starkem Mehrwert für Satellitenkommunikation und kommerzielle Sicherheitsnetzwerke, Equipment für Hochsicherheits-Satellitenkommunikation und maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für Navigation und Geoinformationen für die ganze Welt.

EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und fast 122.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.

Pressekontakte:

Daniel Mosely (Astrium UK) Tel.: +44 (0)1 438 77 8180

Matthieu Duvelleroy (Astrium FR) Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32

Mathias Pikelj (Astrium GER) Tel.: +49 (0) 7545 8 9123

Francisco Lechón (Astrium SP) Tel.: +34 91 586 37 41

Astrium erhält Aviation Weeks Laureate Award