USGIF gründet CSARS Arbeitsgruppe

Arbeitsgruppe soll die Möglichkeiten und Vorteile von weltraumbasierten SAR (Synthetic Apperture Radar) Anwendungen fördern und bekannt machen.
USGIF Logo

Der deutsche Teil von Astrium Services, Infoterra GmbH, ist Gründungsmitglied der Arbeitsgruppe „Commercial SAR Satellite Working Group“ (Arbeitsgruppe der Betreiber kommerzieller SAR Satelliten), die von der US Geospatial Intelligence Foundation initiiert wurde. Weitere Mitglieder der Arbeitsgruppe sind MacDonald Dettwiler and Associates Ltd. (MDA), der kommerzielle Anbieter von RADARSAT-1 Daten und Betreiber von RADARSAT-2, und e-GEOS S.p.A., kommerzieller Betreiber der COSMO-SkyMed Konstellationsdaten.

4 May 2011 - Herndon, Va. - Die United States Geospatial Intelligence Foundation (USGIF) und ihre Mitglieder haben die CSARS Arbeitsgruppe (Commercial Synthetic Aperture Radar Satellite) gegründet, die das Ziel verfolgt, sowohl die Möglichkeiten und Vorteile von weltraumbasiertem SAR zu erläutern als auch den Nutzern interaktives Lernen und Schulungen anzubieten.

Die CSARS Arbeitsgruppe besteht aus den USGIF Mitgliedern MacDonald Dettwiler and Associates Ltd. (MDA), dem kommerziellen Anbieter von RADARSAT-1 Daten und Betreiber von RADARSAT-2, Infoterra GmbH, der deutschen Tochter von Astrium GEO-Information Services und kommerziellem Betreiber von TerraSAR-X und TanDEM-X, und e-GEOS S.p.A., dem kommerziellen Betreiber der COSMO-SkyMed Konstellation.

Diese drei Unternehmen erhielten 2011 gemeinsam den Laureate Award der Zeitschrift Aviation Week, mit dem die Pionierarbeit der Gruppe, „Radaraufnahmen zu einem wesentlichen Bestandteil von Geoinformationspaketen für Regierungs-, Verteidigungs- und Unternehmensanwendungen zu machen”, ausgezeichnet wurde.

Die USGIF Mitglieder wendeten sich mit der Idee der Gründung einer Arbeitsgruppe an die Stiftung. Ziel der Arbeitsgruppe sollte es sein, die SAR Technologie weiter voranzubringen und die GEOINT Gemeinschaft über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten zu informieren. Kommerzielle SAR Anwendungen spielen in den Bereichen Umweltmonitoring, Kartierung von Bodenschätzen sowie Militäranwendungen, für die eine Erfassung großer Gebiete mit hohen Auflösungen und unabhängig von Wetter- und Lichtbedingungen erforderlich ist, eine bedeutende Rolle.

Die CSARS Arbeitsgruppe von USGIF wird im Juni in Zusammenarbeit mit der National Geospatial-Intelligence Agency (NGA) die erste Schulung beim US Pazifikkommando (U.S. Pacific Command - PACOM) durchführen. Die Schulung bezieht sich auf die Mission der Gruppe, den Wert und die Nutzung kommerzieller, weltraumbasierter SAR Datenprodukte und -dienste in der Bildung und für andere Aktivitäten zu steigern. Das PACOM-Event wird einen ersten Einblick in die SAR Technologie bieten und die einzigartigen Möglichkeiten und Anwendungsbereiche vorstellen.

Zukünftige Initiativen der Gruppe werden weitere Schulungsprogramme und Workshops sowie Positionspapiere, Bildungsmaterialien und andere Bemühungen zur Förderung der Technologie beinhalten. Die Gruppe fördert die Kompatibilität und Integration kommerzieller weltraumbasierter SAR Datenprodukte und -dienste im Rahmen der GEOINT-Einsatzmöglichkeiten. Zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr werden die Gründungsunternehmen andere Unternehmen dazu einladen, der Arbeitsgruppe beizutreten und weitere Perspektiven und Optionen beizutragen.

USGIF ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung, die sich der Förderung von GEOINT sowie dem Aufbau einer stärkeren GEOINT Gemeinschaft mit Regierungen, Industrie, der akademischen Welt, Expertenorganisationen und Privatpersonen widmet, deren Ziel in der Entwicklung und Anwendung geografisch-räumlicher Informationen zur Bewältigung von Herausforderungen im Bereich der nationalen Sicherheit besteht.

 

USGIF gründet CSARS Arbeitsgruppe

Ähnliche Seiten