Astrium unterschreibt ersten Pléiades Vertrag mit PASCO

Airbus Defence and Space - Logo
  • Partnerschaftsvereinbarung zwischen Astrium Services und dem japanischen Geoinformationsdienstleister PASCO
  • Erster Vertrag über sehr hochauflösende Satellitenbilder im 50-cm-Bereich
  • Quasi-Echtzeitanwendungen - Datenverfügbarkeit innerhalb von 30 Minuten

Paris, 9. September 2011 - Astrium Services und der japanische Geoinformationsdienstleister PASCO haben die erste Partnerschaftsvereinbarung über die Pléiades-Konstellation für hochauflösende Satellitenbilder unterzeichnet.

Die Partnerschaftsvereinbarung zwischen der PASCO CORPORATION und Astrium Services verschafft dem japanischen Unternehmen Zugang zu Pléiades-Lösungen und –Technologien. Das Abkommen ist ein Zeichen dafür, dass PASCO auf das Wachstum des Markts für hochauflösendes Bildmaterial von höchst agilen und reaktionsschnellen Satelliten vertraut. PASCO wird in Japan hochauflösendes Bildmaterial im 50-cm-Bereich von der Pléiades-Konstellation sowie innovative Dienste zur Unterstützung von Quasi-Echtzeitanwendungen vertreiben.

Als Abonnent der Pléiades Direct Access Services kann PASCO seinen Kunden bevorzugten Zugang zu Pléiades-Daten anbieten. Durch die extreme Agilität der Satelliten verbunden mit den multiplen Bilderfassungsmodi kann das Pléiades-System sehr schnell auf entsprechende Bedürfnisse der Nutzer eingehen. Lokale Bildbearbeitungseinheiten liefern innerhalb von 30 Minuten orthokorrigierte Produkte. Hinzu kommt, dass die Bilderfassungs- und ‑produktionsschnittstelle höchste Effizienz und Vertraulichkeit gewährleistet.

„Durch die Erweiterung unseres Produktportfolios um Pléiades können wir unseren Kunden erstklassige optische Lösungen garantieren. Und mit der Kombination von Pléiades- und TerraSAR-X-Daten können genaue Informationen von nationalen Naturkatastrophen wie Erdbeben und Hochwasser erfasst werden und wir können künftig neue, komplexe Lösungen für den spezifischen Informationsbedarf unserer Kunden entwickeln“, sagte Yoichi Sugimoto, President und CEO der japanischen PASCO CORPORATION.

„Unsere japanischen Partner können ab sofort gebrauchsfertige Bilder innerhalb von einer Stunde nach der Aufnahme anbieten – eine herausragende Reaktionsfähigkeit für Satelliten dieser Klasse“, sagte Patrick Le Roch, GEO-Information Director bei Astrium Services. „In Kombination mit der Auflösung von 50 cm wird dies für Japan eine Spitzen-Lösung für Präzisionskartierungen und Krisenmanagement sein.“

Der Grundstein für die Partnerschaft zwischen PASCO und des Astrium Services wurde im Jahr 2003 gelegt, als das japanische Unternehmen eine Pixel Factory erwarb, Astriums einzigartiges Standardsystem zur Erstellung von 3D-Kartenprodukten. 2005 sicherte sich PASCO die exklusiven Vertriebsrechte der Daten des Radarsatelliten TerraSAR-X für den japanischen Markt. Mit der Unterzeichnung des Pléiades-Vertriebsabkommens im Jahr 2011 beginnt ein neues Kapitel der langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit der beiden Unternehmen.

Über Astrium

Astrium ist das führende europäische Unternehmen bei Weltraumtechnologien. Als eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der EADS ist das Unternehmen auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme und Dienstleistungen spezialisiert. Im Jahr 2010 erreichte Astrium einen Umsatz von 5 Milliarden € und beschäftigte weltweit mehr als 15.000 Mitarbeiter mit Hauptstandorten in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Astrium Space Transportation für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Astrium Satellites für Satelliten und Bodensegmente sowie Astrium Services für umfassende End-zu-End- und Mehrwert-Lösungen bei Sicherheits- und kommerzieller Satellitenkommunikation und Netzwerken, Equipment für Hochsicherheits-Satellitenkommunikation, maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für Geo-Informationen sowie weltweite Dienstleistungen für Navigation.

EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und fast 122.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.

Medienkontakte:

Ralph Heinrich (Astrium D) Tel.: +49 (0) 89 607 33971

Gregory Gavroy (Astrium FR) Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32

Daniel Mosely (Astrium GB) Tel.: +44 (0)1 438 77 8180

Francisco Lechón (Astrium SP) Tel.: +34 91 586 37 41

Astrium unterschreibt ersten Pléiades Vertrag mit PASCO