Airbus ermutigt KMUs in Nordirland zur Erschließung neuer Geschäftsmöglichkeiten auf Basis der Raumfahrt

Northern Ireland SME Challenge - illustration

Die Unternehmen Airbus Defence and Space, Digital Catapult NI, Invest Northern Ireland und die nordirische Raumfahrtorganisation starten gemeinsam eine neue Space Challenge. Der Wettbewerb soll kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) sowie Forschungseinrichtungen ermutigen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen, die auf Satellitenbilddaten basieren. Die Entwicklung von neuen Anwendungen in so vielfältigen Bereichen wie Fischerei, Landwirtschaft, Stadtplanung oder Verkehrsmanagement, sollen zu einer nachhaltigen Gesellschaft beitragen. Dem Gewinner der Space Challenge werden Satellitenbilddaten im Wert von 20.000 Euro aus Airbus-eigenen oder Airbus-betriebenen Erdbeobachtungssatelliten-systemen zur Verfügung gestellt.

Die Initiative erfolgt im Zuge der im Oktober 2016 gestarteten „Northern Ireland Space Sector Strategy“, die die Region zu einem weltweit anerkannten, innovativen und kreativen Raumfahrtstandort machen soll. Somit passt sie perfekt zur Strategie von Airbus, das digitale Ökosystem des Unternehmens über Programme wie die im Mai 2017 gestartete „Global Earth Observation Challenge“ auszuweiten.

„Als führendes Raumfahrtunternehmen fällt uns eine wesentliche Rolle zu, wenn es darum geht, raumfahrtfremden Communities die Vorzüge von Satellitenlösungen nahe zu bringen, unsere Möglichkeiten zur Unterstützung der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen hervorzuheben und tragfähige Geschäftschancen für KMUs aufzuzeigen“, erklärte François Lombard, Leiter des Business-Clusters Intelligence bei Airbus Defence and Space.

Bill Montgomery, Director of Advanced Manufacturing & Engineering bei Invest NI, begrüßte diese Initiative und sagte: „Die Airbus-Space-Challenge bietet vielen unterschiedlichen Unternehmenstypen die Möglichkeit, auszuloten, welche Wachstumsbereiche sich für ihr Geschäft durch die Einbindung von Satellitendaten bieten könnten. Die britische Raumfahrtbehörde rechnet damit, dass der weltweite raumfahrtbezogene Markt bis 2030 einen Wert von 440 Milliarden Euro erreichen wird, und Invest NI arbeitet daran, sicherzustellen, dass Unternehmen, Hochschulen und andere Stakeholder mit Interesse an Raumfahrtanwendungen an den Wachstumschancen teilhaben“.

Lesen Sie mehr

Siehe auch ...

Airbus ermutigt KMUs in Nordirland zur Erschließung neuer Geschäftsmöglichkeiten auf Basis der Raumfahrt