Überschwemmung in Texas, USA, verursacht von Hurrikan Harvey und beobachtet von TerraSAR-X

Inmitten des Hurrikans Harvey hat Airbus Defence and Space seinen Satelliten TerraSAR-X Aufnahmen von Texas machen lassen zur Unterstützung der International Charter und des Copernicus Emergency Management Service. Die Aufnahmen sollen dazu beitragen, das Ausmaß der Katastrophe einzuschätzen und die Hilfsorganisationen bei ihren Hilfsmaßnahmen zu unterstützen. 
 
Die TerraSAR-X WideScanSar-Szene deckt ein Gebiet von ca. 67.000 km² ab und zeigt das Küstengebiet zwischen Houston und Corpus Christi. Auf die Szene wurde ein Layer gelegt, der die Abmessungen der Wasserflächen zeigt, bevor Hurrikan Harvey auf die Küste traf. Der zweite Teil basiert auf einer TerraSAR-X-Aufnahme vom 28. August, 07:25 Uhr Ortszeit, und zeigt die durch den Hurrikan verursachten Überschwemmungen.
 
Der zweite Datensatz bildet das Gebiet zwischen Houston im Norden und Matagorda Bay im Süden ab.
 
TerraSAR-X macht zuverlässig hochauflösende und großflächige Radaraufnahmen, ungeachtet aller Wetterbedingungen. Naturkatastrophen, wie Hurrikans und Sturmfluten, gehen meist mit starken Regenfällen und Bewölkung einher, die es für optische Satelliten unmöglich machen, während oder direkt nach diesen Vorfällen brauchbare Aufnahmen bereitzustellen. TerraSAR-X jedoch ist in der Lage, genaue und zuverlässige Informationen zu liefern – und das bereits während eines Ereignisses.
 
Airbus Defence and Space wird in den nächsten Tagen weitere Aufnahmen zur Unterstützung der International Charter zur Verfügung stellen.
 

Full scene before flooding

Full scene after flooding
Want to insert this comparison on your website ?

Subset before flooding

Subset after flooding
Want to insert this comparison on your website ?

Überschwemmung in Texas, USA, verursacht von Hurrikan Harvey und beobachtet von TerraSAR-X