Entdecken Sie Vector Factory

Leistungsstarke GIS-Datenerfassung
Vector Factory at a glance image

Vector Factory ist ein Industrial Production Mapping Tool zur manuellen Erfassung, Bearbeitung und Aktualisierung von 2D- oder 3D-GIS-Vektordaten für hoch produktive Umgebungen.

Das Produkt ist eine vollintegrierte „ArcGIS for Desktop“-Softwareerweiterung.

Vector Factory ist die Antwort auf den weltweiten Trend zur unmittelbaren Erfassung von 2D- oder 3D-Vektordaten in GIS-Umgebungen (anstelle von CAD) im Rahmen professioneller Datenmodelle.

Die Vector-Factory-Software ist eine Eigenentwicklung von Airbus. Sie basiert auf mehr als 20 Jahren Erfahrung mit allen Arten von Kartierungsprojekten – von Stadtkarten in großem Maßstab bis hin zu Regionalkarten in kleinem Maßstab. Auf Basis unseres Know-hows und unserer langjährigen Praxiserfahrung haben wir eine spezielle Kartenerstellungsumgebung entwickelt, die Bildauswerter bei ihrer Arbeit effizient unterstützt.

Hauptmerkmale
  • Management geographischer Datenmodelle und Datenerfassung über eine zentrale Konsole
  • Umsetzung von Datenmodellvorgaben zur Sicherung der Datenqualität und  integrität
  • Standardisierung der Datenproduktion und Vermeidung schwerer (geometrischer und semantischer) Fehler
  • Benutzerfreundliche und anpassbare Benutzerschnittstelle
  • Komplette Administratorumgebung für Projektmanagement und Auslegung der Benutzerschnittstelle
  • Einfache spätere Installation der Projektkonfiguration auf Workstations

Mapping-Menü

Das Digitalisierungs-Menü ist die Vector-Factory-Benutzerschnittstelle. Es ermöglicht den Zugang zu einer breiten Palette an Tools, die speziell für die standardisierte und hochleistungsfähige digitale Kartenerstellung entwickelt wurden.

Vector Factory User Interface

Vector-Factory-Benutzerschnittstelle

  • Die konfigurierbare Mehrprojekt-Nutzerschnittstelle ermöglicht die Konfiguration tausender personalisierter Schaltflächen (Größe, Ort, Icon, Farbe, Label – mehrsprachig – usw.).
  • Das Mapping-Menü ist ein Schlüsselfaktor für die hohe Produktivität von Vector Factory. Nutzer müssen künftig nicht mehr über die ArcMap-Schnittstelle durch die Anwendung navigieren und Befehle aus Multidrop-Down-Auswahlmenüs auswählen. Dies geschieht nun über das Mapping-Menü.
  • Funktionen wie Zeichenmodus und  parameter, Auswahl der Ebene, Snapping-Optionen, Attribute usw. sind bereits vorkodiert und den Menütasten zugeordnet.
  • Die Benutzerschnittstelle ist in drei Bereiche unterteilt: Visualisierungsbefehle, globale Systemtools und Datenmodell – letzterer zentral positionierte Bereich bietet eine hierarchische Darstellung des Objektkatalogs und seiner Attribute.
Was wir bieten

 

Vector Factory bietet Kunden eine Kartierungsumgebung zur effizienten Erstellung hochwertiger Vektorkarten in einem Geoinformationssystem (GIS) unter strikter Einhaltung des projektspezifischen Datenmodells und der Spezifikationen, unabhängig von deren Komplexität.

Systemanforderungen

Software

  • ESRI ArcGIS Desktop: Jede Lizenzebene (ArcGIS Desktop Basic oder Standard). Die Standard-Lizenzebene ermöglicht die Bearbeitung durch mehrere Benutzer, Versionierung, fortschrittliches Datenmanagement usw.
  • Optional erfordert Vector Factory zur Erfassung stereoskopischer 3D-Daten eine photogrammetrische Dritt-Software mit Unterstützung von ArcGIS for Desktop:
    - DAT/EM Capture for ArcGIS 
    - StereoAnalyst for ArcGIS

Hardware

  • Installierbar auf jedem modernen Windows-PC
  • Zur Erfassung stereoskopischer 3D-Daten sind optional folgende Hardware-Komponenten erforderlich:
    - Steroskopisches Display (120Hz), kompatibel mit 3D Vision
    - 3D Vision NVidia Systemkit
    - Hochauflösendes 3D-Eingabegerät (ABC StealthMouse, GGS SoftMouse, Handräder/Footdisk usw.)
    - Touchscreen zur Nutzung der Vector-Factory-Benutzerschnittstelle

Vector Factory