Ostafrikanisches Grabensystem

Airbus Defence and Space hat eine geologische Studie abgeschlossen, die die folgenden Gebiete umfasst: Eritrea, Djibouti, Somaliland, Ostäthiopien, das südöstliche Grenzgebiet des Sudan, Uganda, Kenia, Ruanda, Burundi, die östliche Grenze der Demokratischen Republik Kongo, Tansania, Malawi, Mosambik und die Grenzgebiete von Sambia, Swasiland und Südafrika.
Eine neue Ergänzung zur Studie ist das westliche Madagaskar einschließlich einer Auswertung der wichtigsten strukturellen Offshore-Features.

 

East Africa Rift System

Diese einzigartige, integrierte und konsistente Studie deckt einen Bereich von rund fünf Millionen Quadratkilometern ab. Die Auswertung basiert auf 15 m Landsat 7 ETM+ Aufnahmen in Kombination mit einem 90 m SRTM Höhenmodell mit regionaler Tiefenmessung und Daten zur Magnetik, die für die Analyse der Offshore-Gebiete um Madagaskar eingesetzt werden.

Die Studie beinhaltet Folgendes:

  • Auswertung der Oberflächengeologie und -struktur in Maßstäben von 1:100 000 bis 1:250 000
  • Erfassung der Hauptentwässerungskanäle und Wasserquellen
  • Lokalisierung natürlicher Erdölaustritte als Punkte und Vektoren der Umrisse des Ölteppichs

Studienergebnisse

Die finalen Studienergebnisse werden in digitaler Form auf DVD als integriertes ESRI ArcGIS Projekt geliefert und beinhalten die folgenden Daten und Informationen:

  • Strukturelle und stratigrafische Auswertung (als ArcGIS Geodatenbank bereitgestellt)
  • Global Seeps (Auszug aus der Datenbank der Erdölaustritte, die die größeren Seen des Grabensystems abdeckt)
  • Seismische Ereignisse
  • Mineralvorkommen
  • Größere Entwässerungskanäle und Wasserquellen
  • Namen der wichtigen strukturellen Features
  • 15 m Landsat 7 ETM+ Aufnahmen in einer 742 (RGB) Bandkombination
  • SRTM 90 m DEM in Form eines schattierten Reliefs
  • 100 m Konturenlinien
  • Radaraufnahmen wichtiger Gebiete

Ebenfalls enthalten ist ein vollständiger schriftlicher Bericht mit Abbildungen, der die Ergebnisse der geologischen Auswertungen und eine Studie der Erdölaustritte, die in Bezug auf die veröffentlichten Karten und Berichte diskutiert werden, umfasst. Zusätzlich werden 31 Karten im Maßstab 1:500.000 bereitgestellt.

Airbus Defence and Space hat seine geologische Studie zu Ostafrika ausgeweitet und jetzt auch Madagaskar mit aufgenommen.