Seismische Planung

Airbus Defence and Space hat eine GIS-basierte Methodologie entwickelt, seismische Aktivitäten dicht unter der Oberfläche zu analysieren und charakterisieren. Zur Erstellung von Karten seismischer Aktivitäten werden Satellitendaten, digitale Höhenmodelle und die daraus abgeleiteten Informationen verwendet. Die Analysen können sowohl vor als auch während einer seismischen Untersuchung verwendet werden, um das Erfassungsprogramm zu optimieren. Die Informationen zur Qualität der vorhandenen seismischen Daten können verwendet werden, um die Ergebnisse der Analyse zu verfeinern.

Integriertes, auf Erdbeobachtungsdaten basierendes GIS zur Modellierung und Prognose der seismischen Aktivitäten vor einer Untersuchung

Seismic Planning

In Zusammenarbeit mit WesternGeco haben wir im Rahmen eines Geologieprojektes für die ESA eine Karte der seismischen Aktivitäten erstellt. Hierzu wurden eine Reihe auf Erdbeobachtungsdaten basierende thematische Ebenen in einem geografischen Informationssystem (GIS) modelliert.

Das Projektziel bestand darin, Unternehmen aus dem Bereich der seismischen Datenerfassung eine Lösung bereitzustellen, mit der die Qualität der seismischen Daten vor einer seismischen Untersuchung eingeschätzt werden kann.

Dieses GIS verwendet die folgenden, aus Erdbeobachtungsdaten gewonnen Daten, um eine Karte der seismischen Aktivitäten zu erstellen:

  • Bodentextur
  • Lithologie
  • geologische Struktur
  • Feuchtigkeit
  • Entwässerung

Das Ergebnis wurde in digitaler Form als ArcView Projekt, mit ausgedruckten Karten und Satellitenaufnahmen geliefert.

Seismische Planung