AGC DataDoors: Erfassung und Management von Geodaten in lokaler Arbeitsumgebung

AGC DataDoors

Das Army Geospatial Center Imagery Office (AIO) beschafft kommerzielles Bildmaterial für die US Army und archiviert ausgewählte kommerzielle Satelliten-, Luftbild- und AGI-Daten (Advanced Geospatial Intelligence) für Geländeanalysen und Wassermanagement. Da die Einheiten der US Army immer öfter Fernerkundungsdaten einsetzen, wird das effiziente Management von Vorbereitung, Erfassung und Verbreitung der Bilder und Bildprodukte immer wichtiger.

Das kleine AIO-Team versorgt einen großen Kundenstamm – von Soldaten bis zu den Infrastruktur- und Forschungsbereichen des U.S. Army Corps of Engineers (USACE) – und muss daher möglichst effizient arbeiten, um die operativen Anforderungen zu erfüllen.

AGC DataDoors

Das Army Geospatial Center (AGC) hat i-cubed, ein US-amerikanisches Tochterunternehmen von Airbus Defence and Space, beauftragt, die DataDoors Commercial Image Library zu entwickeln. Hier können autorisierte Benutzer per Onlinesuche ihre Bilddatenbank durchforsten und in ihrer jeweiligen Arbeitsumgebung Geodaten filtern. Über OGC-konforme Endpunkte stehen neben Datendownloads auch Streaming-Dienste für hochaufgelöste Bilder des AGC und lizenzierte kommerzielle Basiskartierungen wie SPOTMap-Bilder von Airbus Defence and Space bereit.

Im Zuge dessen wurde aus dem AGC-Archiv mit über 20.000 physischen Medien ein über 45 GB großes Onlinearchiv. Nachdem die multitemporalen Bilder, Multisensor- und Gelände-Datensätze qualitätsgeprüft, sortiert und eingespeist sind, können mehr als 1.100 Benutzer aus über 500 Divisionen sicher online darauf zugreifen. 2014 hat i-cubed die Datenmanagementdienste für das AGC zusammen mit GeoNorth optimiert. Durch die zusätzlichen DRS-Fähigkeiten (Direct Receiving Station: Direktempfangsstation) können über die DataDoors-Webanwendung Bildarchive von Airbus Defence and Space abgerufen, zusätzliche Aufnahmen angefordert und Tasking-Anfragen gestellt werden. Ein automatisierter Einspeisungs- und Katalogisierungsdienst vereinfacht durch schnellen Zugriff auf neu erfasste Bildprodukte (oder das Zielgebiet (AOI) betreffende Daten) die Verbreitung bei zeitkritischen Ereignissen.

Vorteile:
  • Mit dem Geodatenmanagement von DataDoors und der Streaming-Kompetenz von Airbus Defence and Space können verschiedene Arten von Geodaten sortiert, eingespeist und gehostet werden, so dass jedes Gerät mit Internetzugang jederzeit ortsunabhängig darauf zugreifen kann
  • Organisationen können mit DataDoors Daten überall intern austauschen und die Zugriffsrechte für bestimmte Datensätze kontrollieren
  • Benutzer können Daten im optimalen Format (GeoPDF, GeoTIFF etc.) und mit den Kacheln und der Projektion herunterladen, die ihr Projekt erfordert
  • Über DataDoors-Portale können neue optische Produkte von Airbus Defence and Space beschafft werden, welche die Benutzeranforderungen erfüllen
AGC DataDoors platform

Suchvorgang in der DataDoors-Plattform des AGC

Über DataDoors-Portale von Airbus Defence and Space können Benutzer große Archive mit Bild-, Gelände- und Kartendaten verschiedener Anbieter sowie ihre eigenen Datenbestände zentral verwalten. Zudem haben sie volle Kontrolle über Daten, Benutzerzugriffsrechte, Verarbeitung, Bereitstellung von Daten etc.