Unsere Satellitenkonstellation unterstützt Internationale Charta

Die Internationale Charta für Weltraum und Naturkatastrophen wurde im November 2000 von der Europäischen Weltraumorganisation ESA und ihrem französischen Pendant CNES gegründet, um zuständigen Organisationen und Behörden weltweit Satellitendaten für Hilfsmaßnahmen bei Natur- oder von Menschen verursachten Katastrophen bereitzustellen. Die beteiligten Organisationen stellen vereinbarungsgemäß Ressourcen zur Verfügung, um gemeinsam die Auswirkungen von Katastrophen auf Mensch und Gut zu lindern. Dieser Dienst ist rund um die Uhr verfügbar und für den Nutzer kostenlos.

Einige beeindruckende Zahlen:

  • Die Charta wurde seit ihrer Gründung 479 Mal aktiviert. 2014 war bei 84 % der Aktivierungen der Klimawandel die Ursache der Katastrophenereignisse.
  • Allein im Jahr 2015 wurde bei 29 Aktivierungen Unterstützung durch Pléiades und SPOT angefordert
  • Bei 27 Aktivierungen wurde im Jahr 2015 Unterstützung durch TerraSAR-X angefordert.

Lesen Sie, wie Vertreter von CNES und DLR den Beitrag von Airbus Defence and Space zu den Zielen der Charta bewerten.

Lesen Sie das Interview mit Claire Tinel, CNES

Lesen Sie das Interview mit Dr. Tobias Schneiderhan, DLR ZKI

Wenn, wie so oft im Katastrophenfall, Menschenleben auf dem Spiel stehen, ist ein sofortiges, zügiges Handeln lebenswichtig. Dank der Charta kann der Erfassung von Satellitendaten über einem Katastrophengebiet Priorität eingeräumt werden, so dass Katastrophenschutzorganisationen unmittelbar die notwendigen Informationen erhalten. Die Satellitenkonstellation von Airbus Defence and Space kann wetterunabhängig täglich jeden Punkt der Erde ablichten und effizient helfen. Durch die Flexibilität und die Konfiguration der Satelliten können wir Zielgebiete täglich ansteuern. Eine zeitnahe Erfassung und Bereitstellung sind bei der Krisenbewältigung entscheidend. Tasking-Pläne können daher aktualisiert und Anforderungsänderungen in letzter Minute noch schnell integriert werden.

TerraSAR-X map - Disaster Malawi

Satellitenkarte von den TerraSAR-X-Aufnahmen der Hochwasserlage in Bangula, Malawi 13. Januar 2015 © DLR/ZKI 2015

Pléiades Map - Earthquake in Nepal-Kathmandu

Nach den jüngsten Erdbeben in Kathmandu (Nepal) konnte mithilfe von Pléiades-Bildern eine Karte von spontanen Sammelplätzen erstellt werden 27. April 2015 © SERTIT 2015

Internationale Charta