DMC Konstellation Erfassungskapazität

Eine kostengünstige Lösung für die schnelle Abdeckung und regelmäßige Neuerfassung großer Gebiete
Beispiel: Die Ergänzung von LANDSAT-Daten mit DMC Konstellation alle zwei Tage
  • Anwendungen in der Präzisionslandwirtschaft erfordern ein höheres Aufnahmeintervall als 16 Tage
  • Hohe Erfassungskapazität minimiert Wolkenbedeckung und ermöglicht eine sehr häufige Prüfung des Pflanzenstands
  • Nahe-Echtzeit-Beratung zu Bewässerung oder Düngung durch engmaschige Überwachung der Entwicklung der Ernte
  • Die DMC Konstellation erfassen  seit 2013 alle 2 Tagedie landwirtschaftlichen Flächen in Texas (USA)
DMC-2 and DEIMOS-1 crop monitoring capacities

Beispiel: Vergleich der Aufnahmenzahl von DMC-2 und DEIMOS-1 mit LANDSAT und die Folgen für die Ernteüberwachung

Beispiel: DIE USDA-Kampagnen zur Überwachung der Erntesaison in den USA in 2011, 2012, 2013 und 2014
  • Daten von DMC Konstellation werden seit 2011 vom US Department of Agriculture (USDA) zur Überwachung der Erntesaison genutzt
  • 1 Million km2 werden im Rahmen der Kampagne jeden Tag erfasst und innerhalb von 72 Stunden nach der Aufnahme orthorektifiziert geliefert
DMC-2 and DEIMOS-1 12 “almost cloud-free” coverages - USA 2001

Beispiel: die 12 „fast wolkenfreien“ Abdeckungen (alle 15 Tage vom 1. Mai bis 31. Oktober) für die US-Erntezeit-Kampagne des USDA 2011

Erfassungskapazität