Aufrichten der Costa Concordia – aus dem All beobachtet

Der von Astrium gebaute Satellit Pleiades hat am 17. September 2013 das Aufrichten des Wracks der Costa Concordia vor der Küste von Giglio, Italien, dokumentiert.

Eine Pléiades-Aufnahme vom 12. Juli zeigt die Vorbereitungen zur Aufrichtung des Wracks. An der Seite des Schiffes sind bereits große weisse Schwimmkörper angebracht worden, die ein Sinken des aufgerichteten Schiffes während des Transportes verhindern sollen.

Am 17 September 2013 sind die Arbeiten noch nicht abgeschlossen. Das Schiff ist bereits stark, jedoch noch nicht vollständig, aufgerichtet.

Insel Giglio, Italien - Wrack der Costa Concordia


12. Juli 2013

17. September 2013
Want to insert this comparison on your website ?

Aufrichten der Costa Concordia – aus dem All beobachtet