SPOT 6 zeigt die Waldbrand im Yosemite-Nationalpark, Kalifornien

Die SPOT 6 Aufnahme vom 5. September zeigt das  Ausmaß der verheerenden Brände im Yosemite Valley im US-Bundesstaat Kalifornien.

Die Aufnahme zeigt zwei Feuer, die noch immer im Yosemite Valley brennen. Die zerstörte Fläche dehnt sich auf eine Breite von 45 km aus. Seit dem 17. August sind mehr als 90.000 Hektar den Bränden zum Opfer gefallen. Das Feuer hat sich fast bis zum See Hetch Hetchy, dem wichtigsten Trinkwasserreservoir für San Francisco, ausgebreitet.

Die SPOT 6 Aufnahmen können diese betroffenen Bereiche in einem einzigen Überflug erfassen. Das Nahinfrarot-Band lässt die bewaldeten Flächen deutlich in Rot und die verbrannten Flächen in Braun hervortreten, wodurch  örtliche Behörden und der Zivilschutz das Ausmaß der Schäden und die Auswirkungen dieser Katastrophe besser erkennen können.

   

Feuer im Yosemite Nationalpark Natürliche Farben SPOT 6,  5. September 2013

Feuer im Yosemite Nationalpark Infrarot SPOT 6,  5. September 2013

 

SPOT 6 zeigt die Waldbrand im Yosemite-Nationalpark, Kalifornien

Ähnliche Seiten