Pléiades nimmt innerhalb von 24h zwei Bilder der Waldbrände in Australien auf

Um die Brände in Yerriyong State Forest, 100km östlich von Canberra, Australien, zu beobachten, wurde die Pléiades Konstellation das erste Mal zur täglichen Neuerfassung programmiert.

Get Adobe Flash player

Pleiades Satellitenaufnahme - Yerriyong State Forest, Australien - 15. und 16. Januar 2013

Das Pléiades 1B Bild vom 15. Januar zeigt den Umfang des Feuers, das auf 66.200 ha Waldfläche übergegriffen hat. Mittlerweile ist das Feuer unter Kontrolle und es entstehen keine neuen Brandherde. Eine Pléiades 1A Aufnahme vom nächsten Tag zeigt allerdings mindestens 4 neue Brandherde im Süden des Gebietes, die sich aufgrund der sehr heißen Temperaturen wieder entzündet haben.


Pléiades 1B Aufnahme - 15/01/2013

Pléiades 1A Aufnahme - 16/01/2013
Want to insert this comparison on your website ?

Mit Hilfe der sehr hochauflösenden multispektralen Pléiades Bilder können Bildauswerter das Ausmaß des Feuers und den Schaden an Vegetation, Farmland und Gebäuden beurteilen. 

Pleiades Satellite Image - Yerriyong State Forest Australia Damage Mapping

Pleiades Satellite Image, Yerriyong State Forest Australia

Die Zwillingssatelliten Pléiades 1A und 1B fliegen im selben in 180° Phasen aufgeteilten Orbit. Diese Konfiguration ermöglicht die tägliche Neuerfassung eines jeden Punktes der Erde. Dies ist besonders im Fall von Krisen und Naturkatastrophen sehr nützlich.

Die zwei Satelliten wurden von CNES programmiert während sich Pléiades 1B noch die Kalibrierungsphase im Orbit durchläuft. Die Bilder vom 15. und 16. Januar wurden von Airbus Defence and Space’s Geo-Experten prozessiert und ausgewertet.

Waldbrände in Australien