Die Soyuz Startrampe in Guyana ist bereit

Juni 2011
Four satellites for Earth - Pléiades

Nach erfolgreichem Abschluss der letzten Testreihe wurde die Soyuz Startrampe in Guyana für betriebsbereit erklärt. Die Raketenstarts können jetzt beginnen. Die fast äquatoriale Position des europäischen Raumfahrtzentrums in Französisch-Guyana wird die Leistungsfähigkeit der Soyuz Raketen um 50% steigern und einen geringeren Kraftstoffverbrauch ermöglichen.

Soyuz in Guiana will launch the Pléiades satellites

Soyuz Startrampe betriebsbereit

Am 5. Mai 2011 wurde eine Soyuz 2-1b Startvorrichtung für den Trockenlauf der ELS* Startrampe im Raumfahrtzentrum in Guyana errichtet. Damit wurden die Testreihen abgeschlossen. Die Rampe ist nun betriebsbereit und am 31. August 2011 wird der Jungfernflug von Kourou aus zwei Galileo Satelliten in den Orbit befördern. Pléiades-1 und Pléiades-2 werden von der gleichen Startrampe ins All transportiert.

* Ensemble de Lancement Soyouz (Startrampe Soyuz)

Soyuz in Guiana launch zone

Von Baikonur bis Kourou

Der Bau des neuen ELS-Komplexes ist das Ergebnis einer französisch-russischen Vereinbarung von 2003. Der Bau dauerte sechs Jahre und kostete 350 Mio Euro. Der ELS-Komplex basiert auf dem Modell der bestehenden Soyuz Startrampen in Baikonur. Der Komplex erstreckt sich über eine Fläche von etwa 120 Hektar und verfügt über fast 20.000 m2 Infrastruktur, einschließlich 650 m Schienenwege. An der Rampe schützen vier Türme die Startvorrichtung und ein 28 m tiefer aus dem Granit ausgehobener Flammengraben leitet die beim Start austretenden Gase ab.

Neue mobile Gantry

In Kasachstan werden die Soyuz Raketen horizontal gebaut und aufgeladen. In Französisch-Guyana werden sie horizontal zur Rampe transportiert, wo die Raketen mittels einer Gantry vertikal in die Startvorrichtung gestellt und mit der Nutzlast bestückt werden.

Soyouz - mobile gantry

Die Rakete wird horizontal auf Schienen transportiert und per Kran aufgestellt. Anschließend wird die mobile Gantry über die Rakete geschoben.

Soyouz - Fairing and payload in the launcher

Die Verkleidung und die Nutzlast werden in die Gantry geschoben und zum oberen Teil der Rakete hochgezogen.

Soyouz - Gantry slides back

Ist die Rakete bereit, fährt die Gantry zurück und gibt die Rampe für den Start frei.

Soyouz launched

Die Rakete hebt ab und befördert die Nutzlast in den Orbit.

Sojus Startrampe in Guyana startbereit

Ähnliche Seiten