Unser Engagement

Qualitäts- und Umweltmanagement

Airbus Defence and Space hat ein vollständig integriertes Business Management System etabliert, das die internationalen Managementstandards der ISO9001 und ISO14001 erfüllt und gemäß diesen zertifiziert ist. Wir sind ein weltweit tätiges Unternehmen und konzentrieren uns darauf, eine hohe Qualität zu gewährleisten, eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen, unsere Produktivität zu verbessern und unsere umweltschutztechnische und soziale Verantwortung zu erfüllen.
Diese Werte sind in unseren Qualitäts- und Umweltschutzrichtlinien definiert. 

 

Airbus Defence and Space übernimmt Verantwortung

Charter on Space and Major Disasters Logo

Der Geo-Intelligence Programmbereich von Airbus Defence and Space fördert soziale und gesellschaftlich relevante Projekte und stellt dafür unter anderem Erdbeobachtungsaufnahmen und Geoinformationsprodukte zur Verfügung, z. B. im Fall von Natur- oder vom Menschen verursachten Katastrophen, humanitären Missionen, Umweltschutz, internationaler Sicherheit und Friedenssicherung, Bildung und Forschung.

So engagieren wir uns beispielsweise innerhalb der International Charter on Space and Major Disasters, einer Initiative die einen zentralen Zugang zu Satellitendaten bietet, um das Krisenmanagement bei Naturkatastrophen oder von Menschen verursachten Krisen zu unterstützen.
 

OGC Logo

Airbus Defence and Space unterstützt die Charter durch Eilprogrammierungen und kurzfristige Bereitstellung von aktuellen Informationen sowie relevanter Archivdaten, um eine schnelle Schadensbewertung und die effektive Planung der Hilfsmaßnahmen zu ermöglichen.
Nicht zuletzt fördert Airbus Defence and Space die Entwicklung der nächsten Generation von Technologien und Systemen im Bereich der Erdbeobachtung, und damit nicht nur den technischen Fortschritt sondern auch die Entwicklung neuer Anwendungen und Geschäftsmodelle.

Als eines der Hauptmitglieder des Open Geospatial Consortium (OGC) unterstützen wir die Arbeit der Organisation, um die Kompatibilität zwischen geografischen Informationssystemen sicherzustellen und die Interoperabilität beim Zugang zu Geodaten zu steigern.